Jeden Tag, so wie ich's mag, geht es mir in jeder Hinsicht besser Vergrößern

Nur online erhältlich

Jeden Tag, so wie ich's mag, geht es mir in jeder Hinsicht besser

65

"Jeden Tag, so wie ich's mag, geht es mir in jeder Hinsicht besser!"

Autor: C. Harry Brooks

Inhaltsübersicht

Blick ins Buch

Danksagung eines UNO-Diplomaten

Mehr Infos

PDF-Download

Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Artikels bis zu 1 Treuepunkte. Ihr Warenkorb hat insgesamt 1 Treuepunkte die umgewandelt werden können in einen Gutschein im Wert von 0,20 €.


12,99 €

Auf meine Wunschliste

Mögliche Zahlungsarten
Mögliche Zahlungsarten

Mehr Infos

"Jeden Tag, so wie ich's mag, geht es mir in jeder Hinsicht besser!"

Die Bewirkte Autosuggestion nach Emile Coué

Inhaltsübersicht

Blick ins Buch

Taschenbuchausgabe

Autor: C. Harry Brooks

Bei der Coué-Methode wird die obige "Allgemeinformel" täglich zwanzig Mal vor dem Einschlafen und nach dem Aufwachen monoton aufgesagt. Es handelt sich um einen bewährten wissenschaftlichen Ansatz, der nicht als Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Behandlung betrachtet werden sollte.

Der Autor, Cyrus Harry Brooks, ein Literaturagent, hatte Coués Praxis in Nancy besucht, um sich dort von Coués Methoden und Heilerfolgen selbst ein Bild zu machen.

Das Buch beschreibt die Vorgehensweise, den Ablauf der Konsultationen in Coués Klinik, wirft einen Blick auf die dort bestandene Kinderklinik, erläutert die Allgemeinformel und auch spezielle Autosuggestionen (Affirmationen).

Bonus:

Zeitungsberichte über den Besuch Emile Coués in den USA.

-------------------------------------------------------------------

Inhaltsübersicht:

Vorwort des Verfassers

COUES PRAXIS IN NANCY

Kapitel 1: Die Klinik von Emile Coué

Kapitel 2: Einige Heilerfolge Coués

Kapitel 3: Die Kinderklinik

DAS WESEN DER AUTOSUGGESTION

Kapitel 4: Gedankenkraft

Kapitel 5: Gedanken und Willenskraft

DIE AUTOSUGGESTION IN DER PRAXIS

Kapitel 6: Allgemeine Regeln

Kapitel 7: Die Allgemeinformel

Kapitel 8: Spezielle Suggestionen

Kapitel 9: Umgang mit Schmerzen

Kapitel 10: Die Autosuggestion und das Kind

Kapitel 11: Schlussbetrachtungen

Bewertungen

Rang 
03.04.2020

Ist praktisch, kostet nichts, geht schnell - und wirkt!

Mr. Brooks beschreibt aus eigener Anschauung seine Eindrücke in der Klinik von Emile Coué im Sommer 1921, hatte an zahlreichen Sitzung von Coué und auch von der Leiterin der dortigen Kinderklink teilgenommen, und gibt einen interessanten Einblick in das gesamte Umfeld und die Heilmethode Coués.
Aus dem Bonus - Presseberichte über die Besuche Coué in den USA - ergeben sich nochmals einige Nuancierungen (und sogar Abweichungen).
Ich habe das Buch vor circa drei Wochen bezogen, die "Allgemeinformel" auf eine iPhone-App gesprochen, mit Musik unterlegt, und höre sie seitdem abends und morgens routinemäßig an.
Der Anlass waren Rückenschmerzen. Diese habe ich immer noch (Bandscheibenprobleme), und Coué machte ja auch die Einschränkung, dass rein organische Probleme eventuell nicht behoben werden könnten. Dennoch habe ich den Eindruck, dass es besser wird. Ich werde auf jeden Fall beharrlich dabeibleiben.
Ein nicht zu unterschätzender psychischer Nebeneffekt ist für mich auch, dass ich gerade zurzeit, wo Millionen Menschen offenbar von Panik und Angst tormentiert werden (Coronavirus) innerlich völlig ruhig bin. Ich gehe einfach ganz natürlich davon aus, dass in meinem Leben alles "in jeder Hinsicht" immer besser werden wird.

  • 1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Eigenen Kommentar verfassen !

Eigene Bewertung verfassen

Jeden Tag, so wie ich's mag, geht es mir in jeder Hinsicht besser

Jeden Tag, so wie ich's mag, geht es mir in jeder Hinsicht besser

"Jeden Tag, so wie ich's mag, geht es mir in jeder Hinsicht besser!"

Autor: C. Harry Brooks

Inhaltsübersicht

Blick ins Buch

Danksagung eines UNO-Diplomaten

Eigene Bewertung verfassen


30 andere Artikel in der gleichen Kategorie: